Skurrile Bundeswehr Aktion

Bier aus Afghanistan retten

(04.06.2021) Bei der Rückkehr aus Afghanistan muss die deutsche Bundeswehr jetzt vermutlich auch Zehntausende Dosen Bier und kistenweise Wein und Sekt zurück nach Deutschland zurückfliegen.
Der Grund: Wegen der Bedrohungslage hat der Kommandeur der Truppe ein generelles Alkoholverbot für die Soldaten verhängt. Dadurch ist nun eine große Menge an Alkohol ungeöffnet in dem Land zurückgeblieben.

Kein Verkauf möglich

In den vergangenen Tagen sind bereits 29 Europaletten mit knapp 65.000 Dosen Bier und Radler sowie 340 Flaschen Wein und Sekt eingeladen worden, wie der "Spiegel" heute berichtet.
Diese Massen an Alkohol dürfen in Afghanistan aus rechtlichen und religiösen Gründen auch nicht verkauft oder an lokale Armeen verschenkt werden. Daher müssen die rund 22.500 Liter mit einer der angemieteten Frachtmaschinen zurück nach Deutschland gebracht oder vor Ort entsorgt werden.

(apa/makl)

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere

Vulkanausbruch La Palma

Erschreckende Videos