Smartphone: Ist deine Hand zu klein?

(25.01.2016) Auf Facebook, Twitter und Co. tauchen in letzter Zeit vermehrt Fotos von deformierten Fingern auf. Handys sollen dran schuld sein.

Betroffen sind die User von extragroßen Handys wie beispielsweise dem iPhone 6s Plus oder dem Galaxy S6 Edge+. Die Geräte sind dermaßen unhandlich, dass wir sie völlig verkrampft festhalten. Das Gewicht des Smartphones drückt dadurch permanent auf den kleinen Finger und deformiert ihn. Es können richtige Dellen entstehen.

Kein Fake, das Problem gibt es wirklich, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Der Finger wird dadurch richtig steif und bekommt mit der Zeit auch eine sehr markante Druckstelle. Es kommt natürlich darauf an, wie oft und intensiv ich mein Smartphone nutze. Aber beim Kauf eines Smartphones sollte man wirklich den Test machen, vor allem Frauen und Mädchen. Denn wer kleine Hände hat, sollte kein extragroßes Smartphone wählen.“

Orthopäden raten außerdem allen Smartphone-Besitzern, mehrmals täglich die Finger zu lockern und durchzustrecken.

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras