Smartphone ist Notenkiller

Große Konzentrationsprobleme

(18.10.2019) Das Smartphone ist inzwischen ein echter Notenkiller. Österreichs Nachhilfelehrer haben jetzt rund um die erste Schularbeiten-Runde wieder alle Hände voll zu tun. 90 Prozent aller Nachhilfestunden werden in den drei Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch genommen. Das Problem: Die Kids können sich immer schlechter konzentrieren. Viele sind in Gedanken ständig bei ihrem Smartphone. Schon das Ausschalten des Handys während der Nachhilfe wird für manche zur Folter.

Viele Schüler sind dank ihres Handys auch gar nicht mehr bereit etwas zu lernen, sagt Konrad Zimmermann von "lernquadrat.at":
"Die Kids fragen, warum sie Vokabeln oder Formeln lernen sollen? Die stehen ja ohnehin alle im Smartphone. Auch das Einmaleins sei unnötig, denn man hat ja jederzeit einen Taschenrechner bei der Hand. Das sind Dinge, unter denen dann natürlich die Noten leiden."

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich