Smartwatch: Akku hält für immer!

(07.08.2017) Jetzt gibt’s eine Smartwatch, die unendliche Akku-Laufzeit verspricht, weil sie sich selbst auflädt. Die Sequent Smartwatch wandelt die Bewegungen des Trägers in Energie um. Im Inneren ist ein Gewicht, das hin und her pendelt. Dieses bewegt dann Zahnräder, wodurch Energie erzeugt wird, die dann auf den Akku übertragen wird.

Die Uhr kann auch die Herzfrequenz messen, hat GPS, einen Schrittzähler, sendet Push-Notifications und ist per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden.

Ist diese Energiegewinnungsmethode auch für Smartphones geeignet? Tech-Experte Gregor Gruber von futurezone.at:
"Das könnte nicht funktionieren, da durch diese Methode nur wenig Energie generiert werden kann. Das heißt: Das Smartphone müsste riesig sein und ein Gewicht drinnen haben, das so schwer wäre, dass man das Smartphone nicht mehr tragen könnte. Oder man müsste es auf so wenige Funktionen reduzieren, das es kein smartes Handy mehr wäre. Auch für eine Smartwatch ist die Leistung nicht optimal, denn man kann immer nur wenige Funktionen nutzen, damit der Akku unendlich hält."

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt