Essen in der U-Bahn: Achtung!

(09.04.2014) Heimlich geknipst in der U-Bahn! Im Internet sorgt wieder mal ein fragwürdiger Foto-Trend für Wirbel. „Women who eat on tubes“ heißt die Facebook-Seite, auf der Bilder von Frauen hochgeladen werden, die sich beim U-Bahn-Fahren in London einen Snack gönnen. Egal ob Chips, Sandwich oder Süßigkeiten – die Bilder sind für die Fotografierten meist unvorteilhaft. Die Opfer fühlen sich gedemütigt und versuchen dagegen vorzugehen. In Österreich wäre das leicht durchzuboxen. Denn ohne Einwilligung der abgelichteten Person darf ein Foto eigentlich nicht veröffentlicht werden.

Datenschützer Georg Markus Kainz:
“Die Opfer könnten in Österreich schnell dafür sorgen, dass die Fotos gelöscht werden. Außerdem könnten sie mit sehr großen Erfolgsaussichten auf Schadenersatz klagen. Also ich warne davor, dass man solche Fotos online stellt. Jeder darf knipsen, nur beim Veröffentlichen muss man halt aufpassen.“

Women who eat on tubes auf Facebook

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post