Essen in der U-Bahn: Achtung!

(09.04.2014) Heimlich geknipst in der U-Bahn! Im Internet sorgt wieder mal ein fragwürdiger Foto-Trend für Wirbel. „Women who eat on tubes“ heißt die Facebook-Seite, auf der Bilder von Frauen hochgeladen werden, die sich beim U-Bahn-Fahren in London einen Snack gönnen. Egal ob Chips, Sandwich oder Süßigkeiten – die Bilder sind für die Fotografierten meist unvorteilhaft. Die Opfer fühlen sich gedemütigt und versuchen dagegen vorzugehen. In Österreich wäre das leicht durchzuboxen. Denn ohne Einwilligung der abgelichteten Person darf ein Foto eigentlich nicht veröffentlicht werden.

Datenschützer Georg Markus Kainz:
“Die Opfer könnten in Österreich schnell dafür sorgen, dass die Fotos gelöscht werden. Außerdem könnten sie mit sehr großen Erfolgsaussichten auf Schadenersatz klagen. Also ich warne davor, dass man solche Fotos online stellt. Jeder darf knipsen, nur beim Veröffentlichen muss man halt aufpassen.“

Women who eat on tubes auf Facebook

Fischsterben in Kärnten

Privatteich: 150 Saiblinge verendet

USA: Riesiger Brand

Zerstörte Boote und Gebäude

Abgetrennter Fuß in Park

Ermittlungen im US-Nationalpark

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet