Snapchat-Filter gegen Corona

Hilfe beim Abstandhalten

(02.04.2020) Ausgerechnet ein Snapchat-Filter soll jetzt in der Corona-Krise helfen, und zwar beim Abstandhalten. Gemeinsam mit der WHO hat das Soziale Netzwerk einen neuen Augmented-Reality-Filter veröffentlicht mit dem Namen "My Social Distance". Mit diesem Filter wolle man den Usern dabei helfen, den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen Menschen einzuhalten.

Das funktioniert folgendermaßen: Du verwendest über Snapchat deine Smartphone-Kamera und der Filter zeigt dir an, wie nahe dir andere Menschen kommen dürfen. Dazu erscheint um dich herum ein virtueller Kreis, in den sonst niemand eindringen sollte. Der Kreis hat einen Radius von einem Meter – das entspricht dem empfohlenen Mindestabstand der Weltgesundheitsorganisation.

Dann gibt es auch noch einen weiteren Filter, der dich daran erinnern soll, zuhause zu bleiben, regelmäßig die Hände zu waschen und nicht ins Gesicht zu greifen. Auch Links zur Website der WHO werden eingebettet, so dass du jederzeit weitere wichtige Tipps erhalten kannst.

(CJ)

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil

EU plant Corona-Impfpass

Soll bis zum Sommer da sein

Horror-Fund: 80 Alligatorenköpfe

bei Hausdurchsuchung in Birmingham

Riesige Cannabis-Indoorplantage

auf Wiener Sophienalpe

Mysteriöser Tod in Australien

Überreste der Frau gefunden