Snapchat-Filter gegen Corona

Hilfe beim Abstandhalten

(02.04.2020) Ausgerechnet ein Snapchat-Filter soll jetzt in der Corona-Krise helfen, und zwar beim Abstandhalten. Gemeinsam mit der WHO hat das Soziale Netzwerk einen neuen Augmented-Reality-Filter veröffentlicht mit dem Namen "My Social Distance". Mit diesem Filter wolle man den Usern dabei helfen, den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen Menschen einzuhalten.

Das funktioniert folgendermaßen: Du verwendest über Snapchat deine Smartphone-Kamera und der Filter zeigt dir an, wie nahe dir andere Menschen kommen dürfen. Dazu erscheint um dich herum ein virtueller Kreis, in den sonst niemand eindringen sollte. Der Kreis hat einen Radius von einem Meter – das entspricht dem empfohlenen Mindestabstand der Weltgesundheitsorganisation.

Dann gibt es auch noch einen weiteren Filter, der dich daran erinnern soll, zuhause zu bleiben, regelmäßig die Hände zu waschen und nicht ins Gesicht zu greifen. Auch Links zur Website der WHO werden eingebettet, so dass du jederzeit weitere wichtige Tipps erhalten kannst.

(CJ)

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen