Snowboarder vermisst

irrte besoffen durch Schladming

(16.02.2020) Riesen-Suchaktion in Schladming! Ein 24-jähriger Oberösterreicher verschwindet scheinbar nach einem Schihütten-Besuch und wird von seinen Arbeitskollegen als vermisst gemeldet. Die Einsatzkräfte starten eine umfangreiche Suchaktion.

Am frühen Morgen taucht der abgängige Snowboarder dann aber völlig überraschend im Hotel auf. Er sei sturzbetrunken gewesen und die ganze Nacht durch Schladming geirrt, um seine Unterkunft zu finden.

(CJ)

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co