So beeinflussen uns Umfragen

"Bandwagon-Effekt" vor Wahl

(14.10.2021) Wie sehr beeinflussen Meinungsumfragen eigentlich unser Wahlverhalten? Die Vorwürfe in der Korruptionsaffäre (für alle Beschuldigten gilt die Unschuldsvermutung) wiegen schwer: Um Sebastian Kurz an die Macht zu bringen, sollen ÖVP-Vertraute von 2016 bis 2018 für manipulierte Meinungsumfragen bezahlt haben. Mithilfe dieser geschönten Umfragewerte soll Kurz nicht nur die Partei übernommen, sondern später auch die Nationalratswahl gewonnen haben. Laut Experten darf man den Effekt solcher Meinungsumfragen tatsächlich nicht unterschätzen.

Denn es gibt immer mehr unentschlossene Wähler und die folgen gerne solchen Trends, sagt Medienpsychologe Peter Vitouch:
"Das Ganze nennt sich 'Bandwagon-Effekt' - man folgt also im Grunde dem Wagen, auf dem die Musik spielt. Man wird da zum Mitläufer und gibt eben jener Person die Stimme, die höchstwahrscheinlich die Wahl gewinnen wird. Denn man ist ja im Nachhinein dann doch lieber bei den Siegern dabei, als bei den Verlierern."

(mc)

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"