So erkennst du Fake-News

Fall nie wieder auf eine Falschmeldung rein! Fake-News verunsichern die Social-Media-User. Laut Experten wird 2017 wohl ein trauriges Rekordjahr, was das Verbreiten von Falschmeldungen auf Facebook und Co. angeht. Mit meist reißerischen Schlagzeilen wollen die Urheber Ängste schüren, Stimmung machen oder schlichtweg gute Klickzahlen erreichen.

facebook web internet laptop notebook 611

Doch es gibt einfache Tricks, mit denen du garantiert keiner Falschmeldung auf den Leim gehst. Achte vor allem auf die Quellenangabe: Kennst du die Seite überhaupt? Was berichten andere, namhafte Medien darüber? Zudem werden User bei Fake-News sehr hartnäckig dazu aufgefordert, den Artikel zu teilen, warnt Social-Media-Experte Markus Widmer:
“Fake-News leben von Klickzahlen und haben meist das Ziel, Angst zu verbreiten. Wenn man im Artikel also mehrmals dazu aufgefordert wird, die Zeilen unbedingt zu teilen, dann sollte man vorsichtig sein. Erst denken, dann klicken.“

So erkennst du Fake-News:

• Schnelle Recherche: Google ist das beste Werkzeug, um Fake-News zu entlarven. Gib die Aufreger-Schlagzeile wortwörtlich und unter Anführungszeichen in die Suchmaschine ein und warte ab, was Google dazu ausspuckt.

• Quellenangabe: „Ich weiß es aus sicherer Quelle….“ – das ist eindeutig zu wenig, um die Echtheit einer Schlagzeile zu bestätigen. Blogs, Privatpersonen oder Facebook-Freunde sind keine verlässliche Quelle.

• Medien-Check: Wenn eine Meldung echt ist, dann reagieren die namhaften und seriösen Medien natürlich sofort. Also mach den Check und schau mal, was die Medien in aller Welt darüber berichten. Bei Meldungen, die wirklich nur in Sozialen Netzwerken zu finden sind, solltest du vorsichtig sein.

• Teilen, teilen, teilen: Fake-News haben nur ein Ziel: Sie wollen sich wie ein Lauffeuer verbreiten. Daher werden User bei Falschmeldungen besonders häufig und hartnäckig dazu aufgefordert, den Artikel zu teilen.

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis

Thiem will Sieg!

Vor Heimpublikum

"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen