CR7: Völlig irrer Schlafrhythmus

(09.09.2017) Wie wird man zum Fußballgott, Sexsymbol und Multimillionär? Vielleicht solltest du einfach deine Schlafgewohnheiten umstellen. Jetzt sind nämlich Details über den völlig irren Schlafrhythmus von Cristiano Ronaldo bekannt geworden. Demnach schläft der Kicker nämlich keine einzige Nacht durch. Stattdessen verteilt er seinen Schlaf auf fünf Mal 90 Minuten pro Tag. Dabei liegt er immer in frischer Bettwäsche und schläft auch nur in der Embryo-Stellung. Ein eigener Schlafcoach überwacht ihn dabei.

Heimische Experten schütteln den Kopf. Vor allem die fünf Mal 90 Minuten Schlafeinheiten machen uns eigentlich schnell kaputt. Denn man kommt so nie in einen gesunden Tiefschlaf, sagt Schlafmediziner Manfred Walzl:
“Wir haben verschiedene Schlafzyklen, die tatsächlich 90 Minuten dauern. Die müssen aber unbedingt zusammenhängen. Sein Schlafrhythmus ist in meinen Augen völlig unbrauchbar und alles andere als gesund.“

Oder: Fischsterben

Ursache weiter unklar

Scheidung bei Klitschkos

Nach 26 Jahren Ehe

Katrin Beierl hat Schlaganfall

Bob-Star: "Ich bin raus"

4-Jähriger überrollt

Von Straßenwalze getötet

Leiche im Koffer

Nach Versteigerung entdeckt

Explosionen auf der Krim

Russische Badegäste fliehen

11-Jährige stürzt ab

NÖ: 15 Meter über Felswand

Waldbrände in Europa

Rimini, Sizilien, Portugal