So sparst du im Supermarkt

Tipps gegen Teuerung

(19.04.2022) Wochenmenüplan erstellen, Einkaufsliste schreiben und ja nicht hungrig in den Supermarkt gehen! Auf Grund der massiven Teuerung geben jetzt Österreichs Schuldnerberater wichtige Tipps für deinen Lebensmitteleinkauf. Wichtig dabei ist Planung und Zeit. Achte zum Beispiel bewusst auf die unteren Regale. Viele Supermärkte stellen nämlich die teuren Produkte bewusst auf Augenhöhe, die billigeren werden unten eingeordnet. Schreib dir eine Einkaufsliste und halte dich auch daran. Und rechne im Kopf oder am Smartphone schon während des Einkaufs mit, dann gibt’s an der Kasse keine böse Überraschung.

Das mag zwar etwas mühsam klingen, ist es aber nicht. Es macht sogar Spaß, denn man hat am Ende ein Erfolgserlebnis. Thomas Berghuber von der Schuldnerberatung Oberösterreich:
"Da sind ganz leicht 10 Euro Ersparnis in der Woche drin, auf den Monat hochgerechnet reden wird dann schon von 50 Euro. Das sind 600 Euro im Jahr und mit denen kann man dann sehr gut die höheren Strom- und Heizkosten ausgleichen."

(mc)

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu