So süß! Zirkuslöwe sieht zum 1.Mal Wiese

(01.06.2015) So rührend! Der Löwe „Will“ spürt nach 13 qualvollen Jahren im Zirkus das erste Mal Gras unter seinen Pfoten. Tierschützer haben die Raubkatze aus einem Wanderzirkus in Brasilien befreit. Nach dem Transport soll es in das neue Gehege gehen. Und diesen Moment haben die Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Gott sei Dank gefilmt. Der Löwe tastet sich ins neue Gehege und flippt nur wenige Sekunden später völlig aus. Er wälzt sich am Boden, schnuppert am Gras und springt voller Freude herum.

Als der süße Clip im Netz landet, wird er zum YouTube-Hit. Schon über sieben Millionen Mal ist er angeklickt worden.

Kein Wunder, dass er sich so darüber freut, sagt Irene Redtenbacher von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten:

“Wenn man die ganze Zeit nur in einem kleinen Käfig verbringt und dann hat man plötzlich so eine größere Fläche zur Verfügung, dann ist das zu Beginn sehr überwältigend. Manche Tiere erkunden sofort das Gehege, manche brauchen da etwas länger, bis sie aus der Transportbox rauskommen. Das ist eigentlich sehr unterschiedlich.“

Auch Vier Pfoten hat vor ca. einem Jahr Zirkus- und Zoolöwen in ein eigenes, großes Gehege nach Afrika transportiert.

Findest du das auch so rührend? Dann teil die Story mit deinen Freunden!

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung