Augenbrauen als Styling-Accessoire

augenbrauen611

(22.11.2018) Natürlich und wuschelig oder schmal und konturiert? Die Frau von heute trägt ihre Augenbrauen als modisches Accessoire. Dabei gilt: Die Augenbrauen müssen nicht so akzeptiert werden, wie sie sind, sondern dürfen gerne in die richtige Form und Farbe gestylt werden. Alles, was gefällt, darf getragen werden. Für besondere Events dürfen die Brauen auch gern ausgeflippt daherkommen mit Glitzerpulver oder buntem Lidstrich. Doch welcher Style hat welche Wirkung? Martina Parker vom Magazin "Wienerin":

"Je gerader, je buschiger, je natürlicher die Braue ist, desto natürlicher und jünger wirkt man. Je mehr man einen Bogen herausarbeitet, je höher, schmaler und dünner die Augenbrauen sind, desto künstlicher wirkt es, aber halt auch sehr sexy."

Doch was ist ein Augenbrauen-No-Go? Paker:

"Wovon ich auf jeden Fall abraten würde, ist die klassiche Insta-Braue, die gerade durchs Netz geistert, die komplett überzeichnet ist. Das sieht zwar gut mit einem Insta-Feed aus, aber nicht unbedingt auf der Mariahilfer Straße."

Die ganze Story liest du ab heute in der Wienerin und auf wienerin.at.

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?