So unsicher sind Dating-Apps

(05.01.2018) Nutzt du gerade eine Dating-App? Dann pass‘ auf, was du dort von dir preisgibst, denn Hacker können hier leicht auf deine Daten zugreifen. Wie jetzt der Virenschutz-Hersteller Kaspersky herausgefunden hat, haben in den meisten Fällen komplette Namen, genaue Standorte und Profile auf anderen sozialen Plattformen ausfindig gemacht werden können.

So unsicher sind Dating-Apps #1

So kann der User auch schnell auf seinem Server authentifiziert werden. Die Folge: Hacker können ganz ohne Passwörter Zugriff auf fremde Konten erhalten.

Aber viel unsicherer als andere Apps sind Dating-Plattformen nicht. Man gibt hier einfach nur vertraulichere Daten frei, sagt Cyber-Security-Experte Joe Pichlmayr:
“Da bin ich einfach verwundbarer und angreifbarer. Was bei Dating-Apps auch noch dazukommt, ist, dass Sicherheit immer ein Spagat zwischen Bequemlichkeit und Einschränkung ist. Gerade bei Dating-Apps versuchen die Betreiber den Anwendern den Zugang so einfach wie möglich zu machen und das passiert natürlich auf Kosten der Sicherheit!"

Trump verweigert Aussage

Ermittlungen zu Geschäftspraktiken

Beim 12. Mal geschnappt

Duo hinterlässt enormen Schaden

Hund stößt Herrchen von Berg

Wegen Leine stürzen beide ab

200 Alpengletscher verschwunden

Seit Ende des 19. Jahrhunderts

Schnaderbeck und Makas

ÖFB-Duo beenden Karriere

Schlepper in Wien entlarvt!

Verfolgungsjagd mit Schüssen

Tödlicher Rasenmäher-Streit

Mann in USA angeklagt

Marie und Paul an der Spitze

Babynamen-Ranking 2021 ist da!