Online- und Offline-Aktivitäten

Für Stirnrunzeln sorgt auch die Tatsache, dass Facebook Daten über Online- und Offline-Aktivitäten sammelt. Auch Einkäufe über Dritthersteller sowie verwendete Apps, Spiele und Accounts werden mitverfolgt. Da viele Apps, Games und Plattformen seit Jahren auf den Facebook-Log-in setzen, kann das soziale Netzwerk praktisch uneingeschränkt auf Nutzerdaten zugreifen. Martin Stepanek meint dazu:

"Natürlich wird das dann auch intern insofern ausgewertet, damit bessere User-Profile erstellt werden können, um die Nutzung anzupassen und mehr Werbung zu verkaufen."

site by wunderweiss, v1.49