Söhne jahrelang gequält?

Mutter drohen 3 Jahre Haft

(24.03.2021) Sie soll ihre beiden kleinen Söhne jahrelang gequält und misshandelt haben und dafür steht eine Mutter heute in Klagenfurt vor Gericht. Einer der beiden Buben soll gerade mal 15 Monate alt gewesen sein, als das jahrelange Martyrium begonnen hat. Die Frau soll den Kindern kaum etwas zu essen gegeben und die Buben immer wieder geschlagen und seelisch gequält haben.

Die Anklage lautet auf Quälen und Vernachlässigen unmündiger oder wehrloser Personen. Der Mutter drohen dafür bis zu drei Jahre Haft.

(mc)

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"