Sollen Raucher länger arbeiten?

(15.10.2013) Sollen Raucher länger arbeiten? Eine neue Forderung der Arbeitgeber im Zuge der laufenden Metaller-Lohnverhandlungen sorgt für Wirbel. Die Industrie will, dass Rauchpausen von der Arbeitszeit abgezogen werden. Raucher sollen also künftig jedes Mal ausstempeln, wenn sie rauchen gehen oder eine Pauschalzeit für ihre Rauchpausen abgezogen bekommen. Für Pro-Ge-Chefverhandler Rainer Wimmer ist das eine totale Schnapsidee:

‚Die Arbeitgeber sind ja sehr kreativ. Mich würde es nicht wundern, wenn sie mit dem Vorschlag kämen, auch Toiletten-Gänge im Kollektivvertag festhalten zu wollen. Das ist für uns also überhaupt kein Thema. Rauchpausen im Kollektivvertrag wird es bei uns nicht geben.‘

Sollen Rauchpausen von der Arbeitszeit abgezogen werden? Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol