Song Contest: Höchste Sicherheit

(18.05.2015) Der Song Contest macht Wien zur Hochsicherheitszone! Eine konkrete Terrorgefahr besteht nicht. Dennoch will niemand ein Risiko eingehen. Erst letzte Woche ist ja in Deutschland das Finale von „Germany’s Next Topmodel“ wegen einer Bombendrohung abgebrochen worden.

Mehr als 100.000 Besucher werden während der zwölf Song Contest-Shows in der Stadthalle erwartet. Die Polizei wird mit Sprengstoffexperten und Spürhunden im Einsatz sein. Und das nicht nur rund um die Stadthalle.

Polizei-Sprecher Roman Hahslinger:
“Auch die Außenbereiche müssen natürlich überwacht und gesichert werden. Wir haben aber sehr viel Erfahrung mit Events dieser Größenordnung. Das hilft natürlich sehr. Wir rechnen mit einer friedlichen Woche.“

Polizei schießt auf Angreifer

Häusliche Gewalt

Olympia: Bronze für Österreich

Erste Judo-Medaille seit 2008

Stumpfkrokodil gesucht

Hund und Katz gefährdet

Kunde rastet aus

Kassiererin ist zu langsam

Säugling erschlagen

Äste stürzen auf Kinderwagen

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen

Marlboro wird eingestellt

Ab 2030 kein Verkauf in England

OÖ: Beide Kinder gestorben

Nach Kohlenmonoxid-Unfall