Song Contest: Höchste Sicherheit

(18.05.2015) Der Song Contest macht Wien zur Hochsicherheitszone! Eine konkrete Terrorgefahr besteht nicht. Dennoch will niemand ein Risiko eingehen. Erst letzte Woche ist ja in Deutschland das Finale von „Germany’s Next Topmodel“ wegen einer Bombendrohung abgebrochen worden.

Mehr als 100.000 Besucher werden während der zwölf Song Contest-Shows in der Stadthalle erwartet. Die Polizei wird mit Sprengstoffexperten und Spürhunden im Einsatz sein. Und das nicht nur rund um die Stadthalle.

Polizei-Sprecher Roman Hahslinger:
“Auch die Außenbereiche müssen natürlich überwacht und gesichert werden. Wir haben aber sehr viel Erfahrung mit Events dieser Größenordnung. Das hilft natürlich sehr. Wir rechnen mit einer friedlichen Woche.“

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?