Song Contest in Wien: Alle Facts

songcontest wien logo 611

Ganz Wien ist im Song Contest Fieber! Zum 60. Mal findet das Mega-Musikevent heuer statt - und dank Superstar Conchita Wurst und ihrem Sieger-Song "Rise Like A Phoenix" heuer in Österreich.

Schweden gewinnt!!

Schweden gewinnt den Eurovision Song Contest in Wien! In der Nacht bricht bei Mans Zelmerlöw grenzenloser Jubel aus! Der Topfavorit kann die fulminante Show in der Stadthalle für sich entscheiden.

Mans Zelmerlöw kann mit seinem Song 'Heroes' ganz Europa für sich begeistert. Er holt zum sechsten Mal in der 60-jährigen Song Contest-Geschichte den Sieg für Schweden.

Der Schwede gewinnt mit 365 Punkten. Platz zwei geht an Russland mit 303 Punkten, Platz drei an die Italiener mit 292 Punkten. Nullnummer leider für Österreich. The Makemakes kommen in Europa nicht wirklich an. Für ihre Performance gibt es keinen einzigen Punkt. Genauso wie für Ann Sophie aus Deutschland.

Der große Tag ist da!

Heute ist es soweit. Das Finale des Eurovision Songcontest 2015 in Wien geht über die Bühne. Der Tag ist nass und kalt - aber das Event wird richtig heiß.

Startreihenfolge

Die Halbfinale sind geschlagen, die Finalisten stehen fest. Den ersten Auftritt am Samstag hat Slowenien!

  1. Slowenien Maraaya "Here for You"
  2. Frankreich Lisa Angell "N'oubliez pas"
  3. Israel Nadav Guedj "Golden Boy"
    .
    .
    .

The Makemakes gehen für Österreich als 14. an den Start. Das Schlusslicht mit der Nummer 27 bildet Italien (Il Volo - "Grande Amore")! Die ganze Reihenfolge gibt's HIER!

Zweites Semifinale!

Riesenspannung am Donnerstag beim zweiten Halbfinale. Zehn Länder sind weiter, sieben müssen leider schon wieder Koffer packen. Weiter sind:

  • Litauen
  • Montenegro
  • Norwegen
  • Israel
  • Lettland
  • Aserbaidschan
  • Schweden
  • Zypern
  • Slowenien
  • Polen

Sie müssen nach Hause gehen:

Irland, Island, die Schweiz, San Marino, Tschechien, Malta und Portugal. Die Enttäuschung ist groß (Molly Sterling):

Im Vorfeld der Show am Abend haben die Polizeibeamten, die rund um die Stadthalle Dienst schieben, schon einmal Besuch bekommen:

Das erste Semifinale

Beim 1. Semifinale am Dienstag haben sich bereits die ersten zehn Kandidaten für das große Finale am Samstag qualifiziert. Fix mit dabei sind: Armenien, Belgien, Griechenland, Estland, Serbien, Ungarn, Russland, Albanien, Rumänien und Georgien.

Im 2. Semifinale treten heute diese 17 Länder gegeneinander an: Norwegen, Irland, Tschechien, Litauen, San Marino, Malta, Portugal, Montenegro, Schweiz, Aserbaidschan, Slowenien, Lettland, Polen, Island, Israel, Zypern und Schweden.

Australien ist Fixstarter

Außerdem gibt es für das Finale am Samstag schon einige Fixstarter. Neben den sogenannten "Big Five" - Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien - sind heuer erstmals auch Australien und natürlich der Vorjahresgewinner Österreich beim Finale am 23. Mai mit dabei.

Alle Infos über die Kandidaten findest du übrigens HIER!

Teenie-Kreischalarm!

Kreischalarm in der Wiener Stadthalle! Gestern durften 8.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Österreich bei der Probe fürs zweite Song Contest-Semifinale, das ja heute Abend stattfindet, dabei sein. Beim Auftritt von Conchita Wurst sind die Teenies völlig ausgeflippt, und auch die Teilnehmer des zweiten Semifinales wurden laut umjubelt.

Die wichtigsten Facts:

• Die teuersten Tickets in der Gold-Kategorie kosten 390 Euro!
• Für Hotels muss man während des Song Contests angeblich 43% mehr zahlen, als an „normalen Wochenenden“
• Insgesamt sind heuer 40 Länder an den Start gegangen. Ins Finale am Samstag schaffen es aber nur 26.
• Moderiert wird der Eurovision Song Contest in Wien von Mirjam Weichselbraun, Alice Tumler und Arabella Kiesbauer und natürlich Conchita Wurst!

• Zum ersten Mal darf heuer auch Australien an den Start! Die Australier sind nämlich riesige Song Contest Fans. Sie schicken Guy Sebastian ins Rennen. Sollte Australien tatsächlich gewinnen, muss der Song Contest 2015 aber trotzdem in einem europäischen Land ausgetragen werden.

• 400 Securities und 300 Polizisten werden am Finaltag in der Wiener Stadthalle für Sicherheit sorgen

• Der Song Contest wird heuer zum ersten Mal auch in China live übertragen!
• Außerdem werden alle TV Shows heuer zum ersten Mal mit internationalen Gebärden ausgestrahlt!
• Die Abstimmung setzt sich aus 50 Prozent Juryvoting und 50 Prozent Publikumsvoting via Telefon zusammen.
• Die Song Contest Bühne in der Wiener Stadthalle hat die Form eines Auges. Sie ist 44 Meter breit und 14,3 Meter hoch. Insgesamt 1300 Scheinwerfer beleuchten die Kandidaten!
• Es gibt über 40 schwebende Kommentatoren-Boxen mit Blick auf die Bühne

test

site by wunderweiss, v1.50