Spanien: Kinder (5,7) koksen

(29.08.2017) Krasse Story aus Spanien: Zwei Kinder (5 und 7) haben das Koks ihrer Mutter konsumiert. Die Frau hat die Drogen rumliegen lassen. Da greifen die Kinder zu.

Sie werden mit Vergiftungserscheinungen ins Spital gebracht. Inzwischen geht es ihnen wieder soweit gut, dass sie heute entlassen werden können, wie spanische Medien berichten.

Die Mutter ist verhaftet, aber später auf freien Fuß gesetzt worden. Nun entscheidet ein Richter, wie es mit ihr weitergeht.

500€ Corona-Bonus

Für Gesundheitspersonal

Der Fall Maddie McCann

Endlich Klarheit?

Abgemagerte Hunde gefunden

Knabberten schon am Inventar

H.E.R mit Album für Europa

Am Freitag den 18.Juni

Giftspinne beißt Schüler

Schule geschlossen

Ein Sommer in Freiheit!

Die Lockerungen im Detail

Parkpickerl in ganz Wien

Flächendeckend und einheitlich

Tanzen und feiern erlaubt!!

Ab 1. Juli!