Spanier hamstern anders

Bier und Wein statt Klopapier

(03.04.2020) Andere Länder, andere Sitten. Während in Österreich Toilettenpapier fast schon zum Luxusgut wird, sind die Regale in den spanischen Supermärkten voll damit. Die Spanier hamstern anders: Bier und Wein, Oliven, Kartoffelchips und Schokolade sind derzeit hoch im Kurs.

Laut einer Studie der Fachzeitschrift „Inforetail“ haben die Spanier vergangene Woche fast 80 Prozent mehr Bier und knapp 60 Prozent mehr Wein als in der Woche zuvor gekauft. Bei Oliven haben sich die Verkaufszahlen mit einem Plus von 94 Prozent beinahe verdoppelt. Sehr beliebt sind außerdem Chips, Schokolade, Speiseeis und Sardellen.

eine bar in den eigenen vier Wänden

Die Spanier, gehen in normalen Zeiten viel und gerne aus, aufgrund der strikten Ausgangssperre, die wegen der Coronavirus-Krise seit dem 15. März im ganzen Land gilt, versuchen viele Spanier ihren Gewohnheiten zu Hause nachzugehen.

(ak)

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni