Sparschwein-Klau artet völlig aus

(22.09.2017) Für ein Sparschwein hätten sie tatsächlich einen Menschen überfahren! Für eine skrupellose Gaunerfamilie haben jetzt im obersteirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag die Handschellen geklickt. Vater und Mutter verstricken in einem China-Restaurant die Kellnerin in ein Gespräch. Der 14-jährige Sohn klaut in der Zwischenzeit das Sparschwein von der Theke, in dem das Trinkgeld eingeworfen wird. Die Kellnerin bemerkt den Diebstahl aber schnell und verfolgt das Trio, das bereits im Fluchtauto sitzt. Der Vater steigt aufs Gas und fährt mit Vollgas auf die Kellnerin zu.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Frau hat sich nur mit einem Sprung zur Seite retten können, der Wagen hätte sie sonst mit voller Wucht erwischt. Die Polizei hat die Täter aber kurze Zeit später in Kapfenberg anhalten und festnehmen können.“

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?