Sperma- statt Urinprobe

Hoppala bei Polizeikontrolle

(19.06.2019) Mega-Hoppala bei einer Polizeikontrolle im deutschen Lüdenscheid. Zwei Beamte kontrollieren den Fahrer eines Kleintransporters und verlangen einen Drogentest. Der Mann willigt ein, schnappt sich den Becher für die Urinprobe und verschwindet im nächsten Gebüsch.

Polizeisprecher Christoph Hüls:
"Es hat dann relativ lange gedauert. Irgendwann kam er dann mit dem Becher zurück. Es war allerdings nicht der erwartet Urin darin, sondern Sperma."

Die Polizisten haben schließlich auf einen Speicheltest zurückgegriffen. Der ist negativ ausgefallen, der Mann hat also weiterfahren dürfen.

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!