Spiel „Wordle“ Rettet Frau

Nach Kidnapping wieder frei

(11.02.2022) Anfang dieser Woche wurde eine 80-jährige US-Amerikanerin nach 20 Stunden aus der Gewalt eines Mannes befreit, der sie in der Nacht gekidnappt hat. Ihre Freiheit hat sie wegen ihrer Tochter Denyse Holt wieder. Denn die hat angefangen sich Sorgen zu machen, weil sie von ihrer Mutter in der Früh nicht das tägliche Ergebnis des Wortrate-Spiel "Wordle" bekommen hat. Also hat Holt die Polizei verständigt, die dann die Gefangene wieder befreit haben.

In der Nacht auf Sonntag erlebt die 80-Jährige etwas schreckliches: Ein nackter Mann bricht in ihr Haus ein. Er soll blutig vom zerbrochenen Fenster und mit einer Schere bewaffnet vor ihr gestanden sein und sie bedroht haben. "Ich stand unter Schock" sagt Holt gegenüber CBS Chicago. Der Einbrecher soll sie dann dazu gezwungen haben, ein Bad mit ihm zu nehmen, weil ihm alleine zu kalt war. Danach soll er Holts Handy ausgeschalten und sie in den Keller gesperrt haben. "Ich dachte nicht, dass ich das überleben werde" erinnert sie sich.

ABB16601

Das Spiel "Wordle" hat mittlerweile Millionen von Fans

Während sie eingesperrt im Keller gesessen ist, hat sich ihre Tochter - die am anderen Ende des Landes wohnt - angefangen Sorgen zu machen. Denn sie hat das tägliche "Wordle"-Ergebnis ihrer Mutter nocht nicht bekommen. Deshalb hat Denyse Holt die Polizei verständigt, die sie dann nach 20 Stunden befreit haben.

(MR)

Reservierungspflicht im Zug?

ÖBB kämpft mit Überlastung

Chemikalien in Fußballstadion

Verteilt von Unbekannten

Ende der Maskenpflicht!

Im Handel und Öffis!

Aus für PCR-Tests

Ab Juni an Schulen

Zweijähriges Kind verletzt!

Autounfall in Schwarzach

kronehit-show von Dua Lipa

13.500 Fans in Stadthalle

Auto fliegt 30m durch die Luft

Horror-Crash in Tirol

Drei Monate Krieg!

"Kann noch Jahre dauern"