SPÖ-ÖVP: Liebe oder Zweck-Ehe?

(12.12.2013)

(mc) Österreich hat eine neue Regierung! SPÖ und ÖVP zeigen sich mit der Einigung zufrieden! Aber: Österreichs Paartherapeuten bezeichnen die rot-schwarze Zusammenarbeit als Zweck-Ehe. Jahrelang verheiratet, viel gestritten, trotzdem keine Trennung. Auch neue Partner sind offenbar uninteressant. Doch für die Fortführung der Ehe muss an der Beziehung gearbeitet werden, so Paartherapeut Erwin Jäggle:

„Es braucht Kompromisse. Wie in einer Partnerschaft. Nicht immer die Fehler beim anderen suchen. Zuhören, auf den anderen eingehen und Konflikte so lösen, dass es nicht zwei Verlierer, sondern zwei Gewinner gibt. Dann können sie es fünf weitere Jahre miteinander aushalten.“

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue

PS5: lebenslange Sperre

Sony zieht Reißleine