Sportboliden in Schutzgebiet

Tirol: Wirbel um Lotus-Treffen

(10.07.2019) Wie passen bitte Luxus-Sportwagen mit mehreren hundert PS unter der Haube in ein Naturschutzgebiet? Riesenwirbel gibt es im Naturpark Karwendel in Tirol. Obwohl der Park aus insgesamt elf Naturschutzgebieten besteht, sind dort jeden Sommer rund 90.000 PKW unterwegs. Immer wieder finden dort auch Sportwagentreffen statt. Zuletzt haben mehrere Lotus-Fahrer mit ihren Boliden eine Tour quer durch den Naturpark gemacht.

Peter Freiberger von der Tiroler Krone:
“Die Grüne Verkehrslandesrätin Ingrid Felipe meint dazu nur, dass das schon bedauerlich ist. Auf der anderen Seite findet sie es toll, dass auch Fahrer von Luxuskarossen die Tiroler Natur schätzen. Das klingt natürlich schon etwas befremdlich.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen