Sportboliden in Schutzgebiet

Tirol: Wirbel um Lotus-Treffen

(10.07.2019) Wie passen bitte Luxus-Sportwagen mit mehreren hundert PS unter der Haube in ein Naturschutzgebiet? Riesenwirbel gibt es im Naturpark Karwendel in Tirol. Obwohl der Park aus insgesamt elf Naturschutzgebieten besteht, sind dort jeden Sommer rund 90.000 PKW unterwegs. Immer wieder finden dort auch Sportwagentreffen statt. Zuletzt haben mehrere Lotus-Fahrer mit ihren Boliden eine Tour quer durch den Naturpark gemacht.

Peter Freiberger von der Tiroler Krone:
“Die Grüne Verkehrslandesrätin Ingrid Felipe meint dazu nur, dass das schon bedauerlich ist. Auf der anderen Seite findet sie es toll, dass auch Fahrer von Luxuskarossen die Tiroler Natur schätzen. Das klingt natürlich schon etwas befremdlich.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg

OECD: Hohe Steuerlast!

Österreich auf Platz 3

2-Jähriger stürzt von Balkon

6 Meter freier Fall

Affenpocken

Wie schützen wir uns?

Reservierungspflicht im Zug?

ÖBB kämpft mit Überlastung

Chemikalien in Fußballstadion

Verteilt von Unbekannten

Ende der Maskenpflicht!

Im Handel und Öffis!

Aus für PCR-Tests

Ab Juni an Schulen