Spraydose explodiert!

(05.07.2014) Jugendlicher Leichtsinn hat jetzt böse und vor allem sehr schmerzhafte Folgen in Oberösterreich gehabt! Zwei Freunde im Alter von 14 und 15 Jahren haben in Haag am Hausruck mit Spraydosen hantiert. Wenig später ist es zu einem folgenschweren Zwischenfall gekommen.

Bruno Gutmann von der Landespolizeidirektion Oberösterreich:
"Sie haben mit einem Messer ein Loch in die Dose gemacht. Das ausströmende Treibgas haben sie angezündet. Eine Dose ist geborsten. Bei der Explosion haben die beiden Schüler Verbrennungen erlitten.“

Der jüngere der beiden wurde an den Händen und Füßen schwerst verletzt. Ein Hubschrauber hat ihn ins UKH Linz geflogen. Sein Freund ist glimpflicher davongekommen.

Lady Gaga

in Rom

Südafrikanische Corona-Variante

in Vorarlberg angekommen

"No time to die"

Kinostart vorverlegt

Arktis-Artenschutz

Samstag ist Welteisbärentag

Reisen Ja, aber wohin?

Aktuelle Urlaubstrends

Ferkel hatten Schwein

ausgesetzte Tiere gefunden

Plüschpandas im Restaurant

sorgen für social-distancing

Auto in Parkhaus verloren

Deutscher sucht seit 3 Wochen