Sprengstoff-Alarm nach Bank-Coup

bankomat 611

Sprengstoff-Alarm nach einem Bankomat-Coup in Villach. Bankomatknacker brechen im Foyer einer Bankfiliale den Gelautomaten auf. Als die Polizei eintrifft, bemerken die Beamten einen starken Gas- und Chlorgeruch. Sofort werden zwei Straßen gesperrt, Sprengstoffexperten machen sich auf die Suche.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die Feuerwehr hat aber schnell Entwarnung gegeben, keine Explosionsgefahr. Im Foyer der Bank ist dann ein Kanister mit Chlor sichergestellt worden. Die Täter dürften damit versucht haben, ihre Spuren zu verwischen. Die Bankomatknacker sind jedenfalls mit Beute in unbekannter Höhe geflüchtet.“

Was ist mit Strache-Ausschluss?

Hofer nimmt Stellung zu DAÖ

Räuber und Gendarm-Spiel

Plastikwaffen sorgen für Aufruhr

Lehrlinge zielen auf Kollegen

mit Druckluftpistole

Wirbel um Kuh-Abschuss

Heftige Diskussionen im Netz

Bub (11) stirbt auf Schulweg

Tragischer Unfall in Tirol

Felix Jaehn: Handy-Auszeit!

Bye bye Smartphone

Wiener FPÖ spaltet sich

Strache-Fans treten aus!

Heldentat: Zugcrash verhindert

Lok mit Taschenlampe gestoppt