Spritpreise steigen

Österreich: Rasanter Anstieg

(14.10.2021) 1,385 - so lautet der Preis heute für einen Liter Diesel an einer Tankstelle in Sankt Pölten. Das liegt an der enorm hohen Nachfrage und auch am knappen Angebot des Erdöls. Diese Erklärung wird aber den Autofahrern herzlichst egal sein, sie haben ja auch nicht wirklich eine Wahl außer den Preis "zu schlucken", da ja sehr viele auf ihr Auto angewiesen sind um z.B. in die Arbeit zu kommen.

Der ÖAMTC empfiehlt

Seitens des ÖAMTC wird empfohlen, stets die Preise zu vergleichen. Jetzt kommt ein Geheimtipp: "Am günstigsten zu tanken wäre es laut Statistik am Sonntag- oder Montagvormittag, da die Preise immer erst ab 12.00 Uhr Mittag erhöht werden dürfen". Für viele mag es so wirken als wären unsere Tankpreise immens hoch, im Vergleich zu anderen Ländern jedoch stehen wir noch weit günstiger da. Wir haben berichtet. In Deutschland ist der Preis für Sprit diese Woche sogar über die 2 € Marke geklettert.

(DM)

Großeinsatz wegen Lego

15-Jähriger baut Waffe

Vorwürfe gegen Kurz

Zwei Drittel glauben daran

Impfung in Hofburg

Van der Bellen lädt ein

Reißender Lava-Fluss

Heftige Szenen auf La Palma

Britischer Politiker erstochen

Abgeordneter David Amess tot

Häusliche Gewalt in GB

Häufig ohne Folgen

Schanigarten von Lkw erfasst

Vier Verletzte in Wien

Internationalen Hände-Waschtag

Hygiene wichtiger denn je!