Spritpreise steigen wieder an!

Erstaunliche Spritpreisunterschiede in Österreich! Im Westen ist das Tanken um einiges teurer als im Osten. Das zeigt der aktuelle Treibstoffpreismonitor der Arbeiterkammer Wien. In Vorarlberg und Tirol kostet der Sprit im Durchschnitt um 4 Cent pro Liter mehr als in Niederösterreich oder der Steiermark. Am billigsten kann in Oberösterreich getankt werden. Interessant ist auch, dass die Spritpreise von der Tageszeit abhängig sind. Josef Thoman von der AK-Wien:

„Wir konnten beobachten, dass man am Vormittag deutlich günstiger tankt als am Nachmittag. Die Differenz ist bei Eurosuper 2,2 Cent und bei Diesel 2,4 Cent. Also das macht schon was aus, wenn man regelmäßig am Vormittag tankt, dann kann man sich über die Zeit schon einiges ersparen.“

Kärnten: Bub (2) ausgeflogen

Medikament dringend gebraucht

Tödlicher Halsstich: Prozess

Schreckliche Bluttat in Tirol

Seltener Sumatra-Elefant tot

ohne Stoßzähne gefunden

Politiker furzt live

#fartgate

Drohnen-Verordnung: Viel Neues

So hoch darfst du fliegen

Riesen-Spinne in Supermarkt

Mega-Schock

Elektro-Folter auf Schlachthof

Tierärzte schauen zu

Kobra verschlingt Riesen-Python

Mahlzeit!