Spritpreise steigen wieder an!

(27.09.2013) Erstaunliche Spritpreisunterschiede in Österreich! Im Westen ist das Tanken um einiges teurer als im Osten. Das zeigt der aktuelle Treibstoffpreismonitor der Arbeiterkammer Wien. In Vorarlberg und Tirol kostet der Sprit im Durchschnitt um 4 Cent pro Liter mehr als in Niederösterreich oder der Steiermark. Am billigsten kann in Oberösterreich getankt werden. Interessant ist auch, dass die Spritpreise von der Tageszeit abhängig sind. Josef Thoman von der AK-Wien:

„Wir konnten beobachten, dass man am Vormittag deutlich günstiger tankt als am Nachmittag. Die Differenz ist bei Eurosuper 2,2 Cent und bei Diesel 2,4 Cent. Also das macht schon was aus, wenn man regelmäßig am Vormittag tankt, dann kann man sich über die Zeit schon einiges ersparen.“

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes

Drogenlenker zieht blank

Bei Polizeikontrolle in OÖ

Heute weltweiter Klimastreik!

Es wird wieder richtig laut

Miau! Kater braucht Hilfe.

Er erkrankte an FIP

Ekelfund: Finger in Burger!

Bei Fast-Food Kette

"Gesegnetes" Wasser gegen Cov

Schamane an Corona verstorben

Pfleger vor Gericht!

er schwängerte Patientin