Sprung von Sessellift - Autsch

(28.12.2018) Schon wieder ein Sessellift-Unfall in Tirol! Diesmal im Skigebiet Zettersfeld im Bezirk Lienz. Vier Freunde im Alter von 13 und 14 Jahren kommen auf die Schnapsidee, während der Fahrt vom Sessellift zu springen. Bei drei Burschen geht das noch gut. Der Vierte springt allerdings zeitverzögert.

Erwin Vögele von der Polizei Tirol:
"Durch den Gewichtsverlust ist der Lift nach oben geschnellt. Der Bub ist also rund zwei Meter tiefer gefallen und hat sich dabei an der Schulter verletzt."

Laut ersten Informationen soll sich der Bursche das Schlüsselbein gebrochen haben.

Erst am Stefani-Tag hat es in Ellmau einen Sessellift-Unfall gegeben, bei dem ein Mädchen verletzt wurde.

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt