"Staatenloses" Autowrack

Spanier nach Crash verschwunden

(02.03.2021) Riesenwirbel um ein Autowrack in Kärnten! Ein Spanier hat im Dezember mit seinem Wagen in Schiefling am Wörthersee einen Unfall gebaut. Die Feuerwehr hat den völlig demolierten Wagen damals nur schnell auf einen Parkplatz mitten in der Gemeinde transportiert, dort rostet er jetzt nach und nach vor sich hin.

Sehr zum Ärger der Einwohner, denn niemand kümmert sich um den Schrotthaufen, so Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der Spanier ist inzwischen wieder in seiner Heimat und somit steht das Wrack jetzt als ‘staatenloser Schandfleck‘ mitten im Ort. Wie es mit dem Crashwagen weitergeht, ist derzeit völlig unklar.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote