"Staatenloses" Autowrack

Spanier nach Crash verschwunden

(02.03.2021) Riesenwirbel um ein Autowrack in Kärnten! Ein Spanier hat im Dezember mit seinem Wagen in Schiefling am Wörthersee einen Unfall gebaut. Die Feuerwehr hat den völlig demolierten Wagen damals nur schnell auf einen Parkplatz mitten in der Gemeinde transportiert, dort rostet er jetzt nach und nach vor sich hin.

Sehr zum Ärger der Einwohner, denn niemand kümmert sich um den Schrotthaufen, so Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der Spanier ist inzwischen wieder in seiner Heimat und somit steht das Wrack jetzt als ‘staatenloser Schandfleck‘ mitten im Ort. Wie es mit dem Crashwagen weitergeht, ist derzeit völlig unklar.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken