Sexpics der Stars absichtlich online?

(22.09.2014) Der jüngste Nacktfoto-Skandal rund um Rihanna und Co. könnte inszeniert sein! Das sagen jetzt Insider nach der Aufregung rund um die neue Hacker-Attacke. Am Wochenende sind ja erneut gehackte Promi-Nacktfotos im Netz aufgetaucht. Erst Anfang September haben Kriminelle Nacktfotos von Stars wie Kim Kardashian aus dem Apple-Online-Speicherdienst iCloud gefischt und ins Internet gestellt.

Für die Stars ist das Auftauchen der Fotos gar nicht so schlimm, sondern vielmehr ein fabelhafter Weg, um im Gespräch zu bleiben, so Society-Expertin Silvia Schneider von Puls 4:
"Ich nehme an, dass sich diese Promis durchaus bewusst gerne nackt in coolen Posen fotografieren und nur darauf warten, dass das dann irgendwie den Weg ins Netz findet. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass jede Hacker-Story so stimmt. Ich glaube, dass das sehr oft eine klug gesetzte PR-Aktion ist."

Die neue Nacktfoto-Kollektion der Stars siehst du HIER!

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich