Starbucks vs. Youporn!

BH Erotik Sex Frau

(03.12.2018) Das ist aber schnell eskaliert! Wie berichtet sperren die Starbucks-Filialen in den USA in ihrem WLAN-Netz alle Pornoinhalte. Die Kaffeehaus-Kette will nicht, dass Kinder in ihren Filialen mitbekommen, dass sich einige Besucher offenbar 'schmutzige' Filmchen ansehen.

Ganz nach dem Motto 'Wie du mir, so ich dir' hat nun die Porno-Videoplattform Youporn werbewirksam geantwortet. In einem Memo an die Mitarbeiter ordnet die Geschäftsführung von Youporn nun an, dass Produkte von Starbucks in allen Büros verboten sind. Wir finden: Sehr schräg!

youporn brief

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte

Skandal um Schweinetransporter

stand 13 Std. vor Fleischerei

Hai-Attacke in Ägypten

12-Jähriger verliert Arm

Sperrt Österreich bald zu?

Regierung berät über Maßnahmen