Stefan Mross demütigt Mädchen

Zweideutiger Spruch an 7-Jährige

(09.09.2022) Das Publikum der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" ist empört! Moderator Stefan Mross hatte in seiner Show die 7-jährige Johanna zu Gast. Sie trat in der Rubrik "Das rote Mikrofon" auf, sang das "Pippi Langstrumpf"-Lied und spielte dazu Gitarre. Johanna gab in der Sendung ihr größtes Hobby preis: Pferde. Bei einem kurzen Interview mit dem Mädchen stellte der Moderator ihr dann eine zweideutige Frage, die er besser für sich hätte behalten sollen: "Was ist das Besondere daran, auf einem Mross zu reiten?" Im Studio brach Gelächter aus, doch viele FernsehzuschauerInnen waren schockiert von der sexuellen Anspielung des 46-Jährigen.

Der Südwestdeutsche Rundfunk als verantwortlicher Sender meldete sich anschließend zu der Szene zu Wort: "Stefan Mross hat den betreffenden Wortwitz spontan gemacht - und ohne jede Absicht, damit seinen jungen Gast oder das Publikum zu verletzen. Dass der Witz zu Irritationen geführt hat, tut dem Moderator unserer beliebten Unterhaltungssendung sehr leid." Stefan Mross selbst hat allerdings noch kein Statement abgegeben.

(LS)

Amoklauf in Russland

17 Todesopfer in Schule

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt