Stefan Raab: Fakemeldung auf FB

(01.03.2016) Geht’s noch geschmackloser? Auf Facebook macht heute die Meldung die Runde, Stefan Raab hätte Selbstmord begangen. Das stimmt nicht. Es handelt sich um einen Fake.

Die Meldung erweckt den Anschein, es würde sich um einen Link von „Prosieben.de“ handeln. In Wirklichkeit stecken aber Online-Betrüger dahinter, die User auf einen Link locken wollen, um Daten zu „fischen“.

Also: Wenn du diese Fake-Meldung auf Facebook siehst – nicht draufklicken!

Teile diese Info mit deinen Freunden!

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen