Steirer bringt Baby zur Welt

Baby Fuesse Saeugling

(25.02.2017) Ein schwangerer Steirer bringt ein Kind zur Welt! Dieser Fall sorgt im Netz gerade für jede Menge Diskussionen. Wie die „Kleine Zeitung“ berichtet, hat ein Mann nach einer Geschlechtsumwandlung ein gesundes Baby geboren. Der Mann, der früher eine Frau war, lebt mit einem anderen Mann zusammen. Der Fall ist eine Sensation und bisher einzigartig in Österreich. Möglich ist die Schwangerschaft und Geburt, weil Frauen beim Wandel zum Mann ihre Gebärmutter behalten dürfen.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"In dem Fall des Steirers ist besonders bemerkenswert, dass die Zeugung und auch die Geburt auf natürlichem Wege durchgeführt wurde. Wir wissen ja grundsätzlich, das geht bei einem männlichen Geschlechtsorgan nicht, sondern nur bei einem weiblichen. Das heißt, die Geschlechtsumwandlung der Frau zum Mann ist nicht ganz vollzogen worden."

Thiem wieder in Action

Generali Open Pro Series

Erdbeben bei Live-Interview

alles wackelt

Zentralmatura startet

Liebe Schüler: Toi, toi, toi

Polizei-Heli mit Laser geblendet

Crew musste Flug abbrechen

Van der Bellen um 00:18 in Lokal

nach Corona-Sperrstunde

Titelblatt mit 1000 Coronatoten

Heutige "New York Times"

"Schoafe Russin" Foto aufgetaucht

Ibiza-Affäre

Anna Veith beendet Karriere

Jetzt ist es fix