Steirer mit irrer Straftaten-Nacht

(18.11.2016) Im steirischen Bruck an der Mur hat ein schwer Betrunkener eine unglaubliche Straftaten-Nacht hingelegt. Zunächst pinkelt der 26-Jährige gegen ein Auto. Als der Fahrer ihn zur Rede stellt, tritt ihm der Betrunkene mit voller Wucht gegen die Brust. Dann schnappt sich der Obersteirer eine Holzlatte, demoliert damit mehrere Eingangstüren und randaliert auch noch in einem Lokal.

Bei seiner Festnahme verletzt er schließlich auch noch einen Polizisten, sagt Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Beim Versuch, dem Betrunkenen diese Holzlatte abzunehmen, ist der Polizist an der Hand schwer verletzt worden. Man hat den Randalierer aber schließlich festnehmen können, dieser muss natürlich mit einer Reihe von Anzeigen rechnen.“

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue

PS5: lebenslange Sperre

Sony zieht Reißleine