Steirer wollte Ex-Freundin überfahren!

(03.04.2015) Was für ein Drama! Auf einem Supermarkt-Parkplatz in Stubenberg in der Oststeiermark versucht ein 52-jähriger Mann seine Ex anzufahren. Zuerst hat es einen Streit gegeben. Als die Frau das Geschäft verlässt, rast er aus etwa 100 Metern Entfernung mit seinem BMW auf sie zu.

Dann kommt alles anders, so Manfred Niederl von der Steirerkrone: “Sie hat sich durch einen Sprung zur Seite retten können. Der Mann rast mit quietschenden Reifen davon, kommt aber nur etwa 100 Meter weit. Er verliert die Herrschaft über den Wagen. Er überschlägt sich. Das Auto ist total kaputt und der Mann schwer verletzt.“

Der Mann wurde angezeigt. Die ganze Story liest du auch auf krone.at und heute in der Steirerkrone.

BKA fahndet nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg