Steirischer TV-Spot sexistisch?

lippen sex 611

(15.09.2016) Ist dieser TV-Spot sexistisch, einfach nur peinlich oder doch irgendwie genial? Im steirischen Feldbach beginnen heute die sogenannten „scharfen Tage“. Dabei locken die Geschäfte in der Stadt mit jeder Menge Angebote. Der Werbeclip dafür sorgt im Netz aber für Wirbel. Zu sehen ist eine junge Blondine im kurzen Kleid, die im Spot auch als „scharf“ bezeichnet wird. Aber eben “nicht so scharf“, wie die “scharfen Tage“ in Feldbach.

Kritiker sprechen von Sexismus. Da sich auch noch Grammatikfehler eingeschlichen haben, wird der Spot auch als peinlich bezeichnet. Selbst der deutsche Satiriker Jan Böhmermann hat den Clip auf Facebook geteilt und kommentiert.

Für den Spot verantwortlich ist “Vulkan TV“. Geschäftsführer Jürgen Tackner sieht die Kritik gelassen:
“Ein Spot ist dann gut, wenn darüber gesprochen wird. Somit haben wir unser Ziel nicht nur erreicht, wir haben alle Erwartungen übertroffen. Außerdem haben wir mehr positive, als negative Rückmeldungen.“

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg