Sterbehilfe in Spanien

Ab heute legal

(18.03.2021) Das spanische Parlament hat die Sterbehilfe legalisiert. Bei der abschließenden Abstimmung im Abgeordnetenhaus votierte heute eine deutliche Mehrheit von 202 Abgeordneten für das entsprechende Gesetz, 141 stimmten dagegen, zwei Abgeordnete enthielten sich.

Nach Inkrafttreten des Gesetzes im Juni können Menschen mit einer "schweren und unheilbaren" Krankheit Sterbehilfe erhalten. Spanien ist damit das sechste Land weltweit, in dem die aktive Sterbehilfe legal ist.

(fd)

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"