Sterbehilfe in Spanien

Ab heute legal

(18.03.2021) Das spanische Parlament hat die Sterbehilfe legalisiert. Bei der abschließenden Abstimmung im Abgeordnetenhaus votierte heute eine deutliche Mehrheit von 202 Abgeordneten für das entsprechende Gesetz, 141 stimmten dagegen, zwei Abgeordnete enthielten sich.

Nach Inkrafttreten des Gesetzes im Juni können Menschen mit einer "schweren und unheilbaren" Krankheit Sterbehilfe erhalten. Spanien ist damit das sechste Land weltweit, in dem die aktive Sterbehilfe legal ist.

(fd)

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped