Steuerprotest: Immer mehr schließen sich an

(12.06.2014) Immer mehr Restaurants schießen gegen die derzeitige Steuerpolitik in Österreich scharf! Nach der schrägen Aktion eines Franchise-Partners der Fastfood-Kette Subway gibt es bereits dutzende Nachahmer. In dieser Subway-Filiale wird ja auf die Kassabons geschrieben: 'inkl. MWST zum Verprassen für unsere verschwenderische Regierung'. Robert Fellinger, Konditor und Lokalbetreiber aus Bad Erlach, hat sich der Aktion angeschlossen.

„Ich habe im Internet auf Facebook gesehen, dass Subway das gepostet hat, und dann habe ich mir gedacht: Da mache ich auch mit! Ich habe auch gestern schon einen Anruf von einem Unternehmer bekommen, der das jetzt auch auf seine Rechnungen schreibt, und auch seine Geschäftspartner wollen das machen. Ich hoffe, dass das jetzt seinen Lauf nimmt!“

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters