Steuerprotest: Immer mehr schließen sich an

(12.06.2014) Immer mehr Restaurants schießen gegen die derzeitige Steuerpolitik in Österreich scharf! Nach der schrägen Aktion eines Franchise-Partners der Fastfood-Kette Subway gibt es bereits dutzende Nachahmer. In dieser Subway-Filiale wird ja auf die Kassabons geschrieben: 'inkl. MWST zum Verprassen für unsere verschwenderische Regierung'. Robert Fellinger, Konditor und Lokalbetreiber aus Bad Erlach, hat sich der Aktion angeschlossen.

„Ich habe im Internet auf Facebook gesehen, dass Subway das gepostet hat, und dann habe ich mir gedacht: Da mache ich auch mit! Ich habe auch gestern schon einen Anruf von einem Unternehmer bekommen, der das jetzt auch auf seine Rechnungen schreibt, und auch seine Geschäftspartner wollen das machen. Ich hoffe, dass das jetzt seinen Lauf nimmt!“

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?