Steuerreform: 1000 Euro im Jahr mehr

(13.03.2015) 1000 Euro mehr im Jahr übrig haben! Das verspricht die Regierung mit der Steuerreform. Ungewöhnlich einig haben Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Mitterlehner sie heute vorgestellt. Die Parteigremien haben sie schon abgesegnet. 4,9 Milliarden Euro ist das Paket schwer. Zentral: Die Entlastung geringverdienender Arbeitnehmer. Denn der Eingangssteuersatz sinkt von 36 auf 25 Prozent. Der Spitzensteuersatz hingegen steigt auf 55 Prozent. Finanziert wird die Reform vor allem über die Bekämpfung der Steuerhinterziehung. Das soll 1,9 Milliarden Euro in die Staatskasse spülen. Außerdem wird die reduzierte Mehrwertsteuer teilweise erhöht. Millionärs- und Erbschaftssteuer kommen aber nicht.

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum