Steyr: Messer-Mann gefasst

Nach Attacke an Silvester

(10.01.2020) Nach der Messer-Attacke an Silvester im oberösterreichischen Steyr konnte nun ein Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Das ist passiert: Im Stiegenhaus eines Wohnhauses wurde ein 17-Jähriger von einem Unbekannten ohne ersichtlichen Grund in den Oberschenkel gestochen. Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone: "Jetzt, eine Woche später, konnte die Polizei einen 18-jährigen Bosnier ausforschen. Der hat die Tat auch schon gestanden. Motiv konnte er noch keines nennen. Vielleicht wollte er der jungen Frau imponieren, die beim Opfer dabei war. Das Messer hat er angeblich nach der Attacke entsorgt."

Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich Krone und auf krone.at!

(TS/10.01.2020)

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?