Stiefvater soll Baby misshandelt haben!

(20.02.2014) Das Drama um einen einjährigen Buben wird heute in Wien vor Gericht verhandelt. Weil er seinen Stiefsohn brutal misshandelt haben soll, wird heute einem 23-jähriger Mann der Prozess gemacht.

Der Kleine ist im Oktober 2013 ins Krankenhaus gebracht worden. Diagnose: 9 Knochenbrüche! An beiden Armen, an einem Fuß, an den Rippen und am Schlüsselbein waren Knochen gebrochen. Einige Verletzungen sollen bereits einige Wochen alt gewesen sein. Sein 23-jähriger Stiefvater soll dafür verantwortlich sein. Laut Verteidiger sollen aber auch andere Männer Zugang zu dem Kind gehabt haben! Außerdem soll der Angeklagte zu den Tatzeitpunkten gar nicht in der Wohnung gewesen sein. Mit Casino-Belegen und Telefonauswertungen will der Anwalt die Unschuld des 23-Jährigen heute beweisen.

Irrer lockert Traktorreifen

Bauer von Hinterrad überholt

Hundebisse: 800 Kids pro Jahr

"Hund ist kein Spielzeug!"

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger