Stier-Attacke in Salzburg!

(13.08.2014) Stierattacke in Salzburg! Wie erst jetzt bekannt geworden ist, ist am Sonntag ein 75-jähriger Mann im Pinzgau von einem Stier attackiert und verletzt worden. Der Mann wird beim Beerensammeln plötzlich von dem Tier angefallen. Dabei wird er zwar verletzt, er kann die Attacke aber abwehren. Anstatt die Einsatzkräfte zu alarmieren, sammelt er aber weiter Beeren.

Damit nicht genug, so Anton Schenz von der Polizei Salzburg:
“Der Mann ist aber danach noch in einem Almhütte gegangen, hat dort gegessen und getrunken und ist dann nachhause gegangen. Erst am nächsten Tag, als die Schmerzen ärger geworden sind, hat der Mann die Rettung alarmiert. Er ist dann ins Krankenhaus gebracht worden. Dort wurden ein Kieferbruch sowie mehrere Rippenbrüche festgestellt.“

Unklar ist derzeit, warum der Stier den Beerensammler attackiert hat. Laut Bauer soll das Tier nicht aggressiv sein.

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%