Stier-Attacke in Salzburg!

(13.08.2014) Stierattacke in Salzburg! Wie erst jetzt bekannt geworden ist, ist am Sonntag ein 75-jähriger Mann im Pinzgau von einem Stier attackiert und verletzt worden. Der Mann wird beim Beerensammeln plötzlich von dem Tier angefallen. Dabei wird er zwar verletzt, er kann die Attacke aber abwehren. Anstatt die Einsatzkräfte zu alarmieren, sammelt er aber weiter Beeren.

Damit nicht genug, so Anton Schenz von der Polizei Salzburg:
“Der Mann ist aber danach noch in einem Almhütte gegangen, hat dort gegessen und getrunken und ist dann nachhause gegangen. Erst am nächsten Tag, als die Schmerzen ärger geworden sind, hat der Mann die Rettung alarmiert. Er ist dann ins Krankenhaus gebracht worden. Dort wurden ein Kieferbruch sowie mehrere Rippenbrüche festgestellt.“

Unklar ist derzeit, warum der Stier den Beerensammler attackiert hat. Laut Bauer soll das Tier nicht aggressiv sein.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut