Stier attackiert Fleischhacker

Metzger schwer verletzt

(16.05.2019) Verheerende Stierattacke in Jagerberg in der Südoststeiermark. Ein ausgewachsener Bulle hat sich nach Leibeskräften gegen die Schlachtbank gewehrt. Der Stier ist bei der Anlieferung zum Schlachthof entkommen. Ein 52-jähriger Fleischhacker hat versucht das Tier einzufangen.

Ein schwerer Fehler, sagt Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Stier hat den Mann mit den Hörnern erwischt. Der Fleischhacker hat schwere Verletzungen am Kopf und am Rücken erlitten. Er ist ins LKH Feldbach gebracht worden. Für den Stier hat es allerdings kein Happy End gegeben, er ist geschlachtet worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: Vermisster lebt

1 Todesopfer nach Unwetter

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen