Stinkreich durch Zocken

(22.03.2018) Der Gamer „Ninja“ verdient 500.000 Dollar pro Monat nur durch das Spielen von Videospielen. Begonnen hat er seine Karriere 2009 mit „Halo“-Streams, momentan begeistert er seine Fans beim Zocken von „Fortnite“.

Aber woher kommt all das Geld überhaupt?

Stinkreich durch Zocken 1

Im Interview mit CNBC sagt Tyler "Ninja" Blevins:
Der Großteil des Einkommen kommt von Amazon und Twitch Prime Subscribers. Unter anderem haben wir fünf Millionen Subscribers auf Youtube und eine Million auf Instagram erreicht. Und die Kombination dieser Dinge ergibt den Großteil der Einnahmen.

Doch was macht er damit...

Stinkreich durch Zocken 2

Gemeinsam mit seiner Frau verwaltet er das Geld, sagt er gegenüber CNBC:
"Wir sparen und investieren den Großteil des Einkommens und den Rest spenden wir an wohltätige Organisationen. Erst letztens konnten wir 14.000 Dollar für Selbstmord-Hilfe und Aufklärung sammeln und wir werden in Zukunft versuchen so viel wie möglich zu helfen."

Tipps von Ninja findest du hier...

Stinkreich durch Zocken 3

Zu allen, die davon träumen, mit Zocken reich zu werden, sagt er:
"Es ist ganz wichtig, sich nicht nur ins Gaming zu stürzen und alles andere aufzugeben. Hausaufgaben und Schularbeiten haben bei mir immer Vorrang gehabt."

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall