Stmk: 37 Kilometer als Geisterfahrer

(10.08.2014) Ein 70-Jähriger war in der Steiermark 37 Kilometer lang als Geisterfahrer unterwegs! Der Deutsche fährt gestern Nacht beim Gleinalmtunnel über eine Baustelle in der falschen Richtung auf die A9 auf. Kilometerlang wundert er sich nicht, dass ihm etwa 500 Autos entgegenkommen.

Der Mann ignoriert sämtliche Straßensperren und Anhaltezeichen der Polizei, so Wolfgang Braunsar von der Landespolizeidirektion Steiermark:
"Der geistig verwirrte Mann konnte erst im Bereich Gralla im Bezirk Leibnitz angehalten werden. Er fragte auch, ob er was falsch gemacht hat, weil er angehalten werde. Er konnte auch keine Angaben zu seiner Geisterfahrt machen. Der deutsche Staatsbürger wurde in das LKH Wagner-Jauregg gebracht. Ihm wurde auch der Führerschein abgenommen."

Ein Alkotest war aber negativ, der Mann wird noch einvernommen.

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt