Engelstrompeten-Rausch

(10.10.2013) Engelstrompeten sind drei Burschen in der Steiermark zum Verhängnis geworden. In Groß St. Florian probieren die Burschen zuhause von der legalen Pflanze. Ein 17-Jähriger verdrückt sogar eine ganze Blüte. Die Wirkung der Engelstrompete setzt sofort ein. Alle drei bekommen starke Halluzinationen und laufen komplett „high“ durch den Ort. Fußgänger bemerken die verwirrten Burschen und alarmieren die Rettung. Werner Kopacka von der Steirer Krone: OT Werner Kopacka – Engelstrompete[7hide]

Der eine, der die ganze Blüte verdrückt hat, ist dann auf die Rettungsleute losgegangen und hat zwei von ihnen verletzt. Er ist dann überwältigt worden. Alle drei Burschen sind daraufhin ins Krankenhaus gebracht worden. Der 17-Jährige bekommt eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Steirer Krone!

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung

Oligarchen-Jacht versteigert

für 39 Millionen Euro